KÖLNENTDECKER by Köln Ferienwohnung

Herzlich willkommen und viel Spaß beim Entdecken!

Weihnachtshopping Köln 2015 - Teil 2

Weihnachtshopping Köln 2015 - Teil 2

Unser Besuch auf den Kölner Weihnachtsmärkten geht weiter

Weihnachtsmarkthopping 2015 –
Markt der Engel am Kölner Neumarkt

Weiße Holzhütten mit Rentieren, Engeln und Tannengirlanden dekoriert, erwarten mich beim Besuch des Marktes der Engel am Neumarkt. Rund 1.000 weiße Sterne leuchten in den umliegenden kahlen Bäumen und sorgen für ein zauberhaftes Lichtermeer. Stimmungsvolle Musik spielt im Hintergrund, während ich die Gassen entlangschlendere und das bunte Treiben beobachte. Scheinbar einige Kölner nutzen die Mittagspause, um hier einen leckeren Snack zu genießen, doch ich begegne auch dem ein oder anderen Touristen. Innerhalb der Woche passiert dies tagsüber wohl seltener. Dabei habe ich scheinbar nur dann wirklich die Möglichkeit, in Ruhe Fotos zu schießen und ohne Gedränge die einzelnen Stände bewundern zu dürfen. Mein Glück! So entdecke ich einen Stand, der schon alleine durch seinen süßen Duft unübersehbar und nicht zu ignorieren ist. Waffeln in Form des Doms können hier verzehrt werden. Bestäubt mit Puderzucker. Es duftet so unglaublich gut, doch natürlich bin ich willensstark und lasse mich nicht schon direkt am Anfang zum Kauf verführen. Zuerst möchte ich mir ein umfassendes Bild vom weihnachtlichen Angebot der 93 Stände machen. Dazu zählen Baumkuchen, Räucherlachs, Ungarischer Lángos und viele weitere verführerische Köstlichkeiten. Doch auch einige handwerkliche Künste werden geboten. Handmalerei, Bilder von der Rheinmetropole Köln, Lebkuchenherzen mit niedlichen Verzierungen, Mützen, Kerzen und unter anderem auch liebevoll genähte Kuscheltiere.

Weiterlesen
  1150 Aufrufe
  0 Kommentare

Weihnachtsmarkthopping Köln 2015 - Teil 1

Weihnachtsmarkthopping Köln 2015 - Teil 1

Wir besuchen die Kölner Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarkthopping Köln 2015 - Hafenweihnachtsmarkt

Und schon wieder ist es soweit. Die ersten Schneeflocken fallen im November, Spekulatius steht in den Auslagen vieler Supermärkte und der Geschenkewahnsinn geht wieder los. Mittlerweile haben wir acht Tage vor Heiligabend und befinden uns in den letzten Zügen der Adventszeit. Graue triste Wolken trüben den Himmel. Doch wir lassen uns die Weihnachtsstimmung nicht verderben. Ich erst recht nicht als großer Fan der festlichen Dezembertage. Den ganzen Morgen habe ich meiner Christmas-Playlist gelauscht, um nun gut gelaunt die Kölner Weihnachtsmärkte zu besuchen. Noch immer ertönt „In der Weihnachtsbäckerei“ in meinen Ohren, als ich am Heumarkt aussteige und mich auf in Richtung Schokoladenmuseum mache. Pünktlich zur Öffnung befinde ich mich noch relativ allein auf dem Hafenweihnachtsmarkt. Doch schon bald gesellen sich weitere Weihnachtsliebhaber dazu. Im vergangenen Jahr war ich ja leider etwas enttäuscht von Aufmachung und Angebot dieses Marktes. Doch in diesem Jahr bin ich schon weit positiver gestimmt. Natürlich finde ich die weißen Zelte wenig stimmungsvoll, auch wenn sie ins Konzept passen. Doch davon abgesehen, entdecke ich einige sehr nette Stände. Besonders angetan, hat es mir der Popcornstand.

Weiterlesen
  1271 Aufrufe
  0 Kommentare